Selbst zahlen?
Gründe, eine Behandlung selbst zu zahlen:
  • ich finde in vertretbarer Zeit keinen Behandlungsplatz bei den Kassen-Psychotherapeuten
  • ich fühle mich nicht krank, sondern möchte eine Psychotherapeutische Behandlung durchführen, um mich selbst besser einschätzen und verstehen zu können und bestimmte Probleme besser lösen zu können
  • ich möchte als Beamtin oder Beamter auf Widerruf oder auf Probe vor der Verbeamtung auf Lebenszeit eine Psychotherapeutische Behandlung durchführen, habe aber gehört, dass eine durchgeführte Behandlung evtl. die Lebenszeit-Verbeamtung verhindern kann-
  • da ich die Behandlungskosten nirgends einreiche, kann auch Niemand kontrollieren, dass ich eine Psychotherapie mitgemacht habe
  • ich habe bereits Psychotherapeutische Behandlungen hinter mir und bekomme von meiner Krankenkasse keine weiteren Behandlungen genehmigt

Was kostet Psychotherapeutische Behandlung?
Die Kosten sind in der Gebührenordnung für Psychotherapeuten GOP festgelegt.
Eine Behandlungsstunde von 50 Min. Dauer kostet 92,50 € für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und
100,55 € für Verhaltenstherapie.
Wenn Sie zur Klärung einer problembelasteten Lebenssituation fünf Sitzungen durchführen, kostet Sie das etwa so viel wie eine “Große Inspektion” beim Auto.
Immer mehr Menschen gönnen sich selbst heute diesen Betrag für ihre eigene positive Entwicklung.
Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Gerne können wir auch ein psychotherapeutisches Erstgespräch vereinbaren, wenn Sie neben formalen Fragen bereits ausführlicher über Ihre Probleme sprechen möchten.